Die Idee

> Als Mutter und Hausfrau ist man ziemlich ausgelastet. Jeder braucht Phasen, in denen er Zeit für sich hat und wieder auftanken kann. Aber alle Eltern wissen, dass man sich erst so richtig in etwas vertiefen und loslassen kann, wenn die Kinder gut aufgehoben sind.

Wie kann man das unter der Woche vom Vormittag bis in den Nachmittag hinein realisieren, wenn die Kleinen (noch) daheim sind und nicht bei der Tagesmutter, in der Kinderkrippe oder im Kindergarten?
Ich selbst merkte schnell, dass das Angebot an Cafés, wo man mit zwei aufgeweckten Kindern relaxen kann, rar ist. Ich fand es nicht entspannend, meinen Kids durch die Nachbartische hinterher zu krabbeln, während ich eigentlich mit einer Freundin einen Kaffee trinken wollte.

 

Ich wollte mich wieder künstlerisch betätigen und mit Gleichgesinnten austauschen – während ich meine Kleinen in der Nähe und in guter Obhut wusste. Also schuf ich einen Ort, an dem sich (werdende) Mütter und Väter treffen können – zusammen mit ihren Kindern. An dem sie gemeinsam Spaß haben und auf Wunsch auch mal getrennt kleine Abenteuer erleben können.

Hier kann man zeichnen, malen, basteln, spielen, musizieren, stöbern, schlemmen, relaxen, loslassen, toben, lernen, plaudern und vieles mehr. Familientreffpunkt, Kulturladen, Café für Groß und Klein.

Wie auch immer man es nennen mag: Willkommen im Kunst & Kuchen!

  • Eva–Maria Prell

  • Jahrgang 1975

  • Staatlich geprüfte Bekleidungstechnische Assistentin

  • Grundschullehrerin mit mehrjähriger Berufserfahrung

  • Langjährig tätig als Nachhilfe– und Kunstlehrerin für Kinder

  • Szenenbild–Assistentin beim ZDF

  • Einrichtungsberaterin

> Schon bald nach meinem Abitur in Görlitz verschlug es mich ins schöne Frankenland nach Nürnberg, wo ich mich zur Bekleidungstechnischen Assistentin ausbilden ließ. Nach einem Praktikum bei der Kinderbekleidungsmarke "Pampolina" verwarf ich meine Pläne für ein Modedesign–Studium und studierte Grundschullehramt mit dem Schwerpunkt Kunsterziehung. Während des Studiums unternahm ich zusammen mit meinen Kommilitonen mehrere Reisen nach Italien in die Emilia Romagna. Dort skizzierte ich in sengender Hitze unter Olivenbäumen die wunderschöne Landschaft und entdeckte meine Leidenschaft fürs Zeichnen.

Nach einigen Jahren in Nürnberg zog ich, inzwischen verheiratet, wieder zurück in die Heimat, nach Leipzig. Ich war weiterhin als Grundschullehrerin tätig, spürte aber nach einem Jahr, dass meine berufliche Reise noch nicht zu Ende war. Ich ging als Szenenbildassistentin zum Film. Ein Job, der mir viel Spaß machte, der aber mit meiner Familienplanung nicht zu vereinbaren war. Ich beschloss mich ganz auf das Projekt Nachwuchs einzulassen und so erblickten in den letzten vier Jahren zwei süße kleine Wonneproppen – Olivia und Noah – das Licht der Welt.

Eva–Maria Prell
0177–32 68 185
info@kunstundkuchen.eu

Laden und Café:
Montag: 15.30 – 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.30 – 14.00 und
15.30 – 18.00 Uhr